top of page

Rezension Christoph B. aus Beverstedt

Aktualisiert: 1. Feb.

Rezension zum 24-Stunden-Test vom 9.1.2024:


Ich habe den MaxxiCharge-Speicher in der 5-kW-Ausführung erhalten. Im Lieferumfang enthalten waren der Speicher selbst sowie ein kurzes Daten-/Stromkabel, um eine Verbindung zwischen dem Speicher und der CCU herzustellen.


(Kommentar von Maxxisun: Das beiliegende Kabel ist 0.75m lang.)


Für die CCU, um eine Stromverbindung zum Wechselrichter via MC4 zu realisieren, waren Verlängerungskabel und Y-Kabel beigelegt.


(Kommentar von Maxxisun: In der regulären Version der CCU werden alle notwendigen Adapterkabel enthalten sein, die man für den Anschluss des Mikro Wechselrichters und der Batterie benötigt.)


Kurz nach Mitternacht habe ich die Anlage mit einem vollen Speicher in Betrieb genommen und alles protokollieren lassen, insbesondere wie sich der Stromzähler verhält und welche Abgabemenge der Speicher hat. 

Hier die Auswertung:



Kurze Erklärung: Die gelbe Linie zeigt die Abgabe vom MaxxiCharge, und die rote Linie ist der Wert vom Stromzähler.


Mit einem 24-Stunden-Betrieb konnte ich den ganzen Tag über Speicher und Sonne gut nutzen. Es ist zu sehen, dass bei einer Gesamtabgabe von 7,14 kW durch den Speicher lediglich eine Menge von 364 W an den Netzbetreiber 'verschenkt' und 1,27 kW vom Energielieferanten gekauft wurden. Der Eigenverbrauch von der Sonnenenergie lag bei 6,78 kW, was etwa 94,9 % entspricht.


Die gelbe Linie zeigt im etwa halbstündigen Takt einen Abfall auf 0 W Leistung an. Hierzu sagte man seitens MaxxiSun, dass dies an der 'Beta CCU' liegt, die wir aktuell haben, da eine gleichzeitige Stromabgabe und das Ablesen des Batteriestatus nicht möglich sind. Dieses Phänomen wird mit der Serienproduktion nicht mehr auftreten, und der Strom wird dann konstant abgegeben.


(Kommentar von Maxxisun: Plötzliche Leistungssprünge der CCU sind ein bekanntes Problem und wurden bereits behoben.)


Zum Schluss noch einmal eine Detailauswertung im 15-Sekunden-Intervall von Stromzähler und Batteriespeicher.





Die Rezension wurde am 10.01.2024 verfasst und wurde von uns am 31.01.2024 kommentiert und hochgeladen. Jegliche Inhalte der Rezension wurden unverändert hochgeladen.

5.267 Ansichten19 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Rezension von Peter B. aus Leipzig

Ich habe ein Testsystem mit 2 x Maxxicharge 5.0 und mit 12 x 380 Wp Modulen. Das Zusammenschließen gestaltete sich einfach. Mc 4 Kabel in die Speicher stecken. Die Speicher vom Ausgang in den nächsten

bottom of page